> Home

Sekundaria – die Neue Schule der 12- bis 15-jährigen

Ab September 2016 gibt es ein neues Schulgebäude für die Sekundaria: Die 12- bis 14jährigen Jugendlichen haben dann ein eigenes Schulhaus zur Verfügung, in dem sie so viel Verantwortung wie möglich übernehmen.

Für die Betreuung dieser Altersgruppe entwickelte Maria Montessori ihren sogenannten „Erdkinderplan“. Er sieht vor, dass den Jugendlichen so viel Verantwortung wie möglich übergeben wird und sie alle Abläufe selbständig planen und erledigen. Darum werden sich die Kinder nicht nur mit den notwendigen Lerninhalten beschäftigen, sondern auch alle mit dem Alltag verbundenen Tätigkeiten übernehmen. Dazu gehören die Menüplanung, das Einkaufen, das Kochen, die Reinigung und Instandhaltung des Hauses, die Gestaltung und Pflege des Gartens, das Budget und Teile der Buchhaltung sowie die damit verbundenen Entscheidungen. Das garantiert, dass sie sich nicht nur mit theoretischen Inhalte beschäftigen, sondern auch ihre praktischen und sozialen Kompetenzen schulen.

So lernen die jungen Menschen, Arbeitsabläufe vom Anfang bis zum Ende abzuwickeln, Verantwortung zu übernehmen, selbstdiszipliniert zu agieren, sich eigene Meinungen zu bilden, sie zu argumentieren, im Team zu arbeiten, Entscheidungen zu treffen und deren Konsequenzen zu tragen. Sie entwickeln persönlichen Einsatz und ein gutes Vermögen zur Selbsteinschätzung, was ihnen beim Umstieg in weiterführende Schulen oder auch ins Berufsleben zu Gute kommt.

 

Die Sekundaria befindet sich in Eichgraben, Winklstraße 9 (gegenüber vom Billa, beim Gasthaus Traint rein).

wind